18.02.2007: Peter Bartel ist auf seinem langen, schmerzhaften Weg

Peter Bartel auf dem Laufband, betreut von seiner Frau
Peter Bartel mit Oliver Tusche (Leiter Vitadeum)
Peter Bartel mit seiner Betreuerin Julia

400 km in 5 Tagen: nicht mit dem Auto, nicht mit dem Fahrrrad, sondern zu Fu├č!

 

Am letzten Dienstag um 9 Uhr ging es los: Peter Bartel, unser Motor des Ultra-Maraton-Teams, startete seinen neusten Weltrekordversuch:

 

Im Glienicker VITADEUM (Hauptstra├če 54,16548 Glienicke-Nordbahn) wurde das Laufband unter seinen F├╝├čen gestartet.

 

Ziel: es wird erst wieder nach 1000 km ausgeschaltet!!!

Nach 3 Tagen hatte er bereits 300 km auf dem Konto!!!

 

Doch dann kam ein recht verh├Ąngnisvoller 4. Tag, an dem ihm 5 dicke Blasen an seinen F├╝├čen arg zu schaffen machten.

Resultat: Schmerzen, die Suche nach einer akzeptablen L├Âsung. und "nur" 45 km am Tag.

 

Doch so leicht gibt Peter Bartel nicht auf: am heutigen Sonntag f├╝hlte er sich wieder recht wohl und abends gegen 21 Uhr lag seine gemeisterte Strecke bei ca. 440 km!!

 

13.2.2007, 9 Uhr:

Stand:  0 km;

Tagespensum: 131,48 km

14.2.2007, 9 Uhr:

Stand: 131,48 km;

Tagespensum: 91,09 km

15.2.2007, 9 Uhr:

Stand: 222,57 km;

Tagespensum: 77,46 km

16.2.2007, 9 Uhr:

Stand: 300,03 km;

Tagespensum: 45,65 km

17.2.2007, 9 Uhr:

Stand: 345,68 km;

Tagespensum: 60, 04 km

18.2.2007, 9 Uhr:

Stand: 405,72 km;

Hier die Ank├╝ndigung seines Laufes.

 

Gro├če Unterst├╝tzung bei seinem Rekordversuch erh├Ąlt Peter Bartel von vielen Seiten:

von seiner Frau nat├╝rlich, von Vitadeum-Leiter Oliver Tusche, von Vitadeum-Mitarbeiterin Julia, vom LG-Nord'ler Heinrich Waldmann, seinen Team-Kollegen vom LG Nord Ultra-Team und vielen anderen.

 

Wenn man Gl├╝ck hat, dann ist die Webcam von berolina, auf der Peter Bartel live zu sehen ist, auch eingeachaltet,

 

 

gez. Lutz Raschke